Qualitätspolitik

Die Qualität unserer Dichtungen wird durch ein leistungsfähiges Qualitätsmanagement, qualifizierte Mitarbeiter und hochwertige Prüfeinrichtungen sichergestellt.

Die ULMAN Gruppe ist zertifiziert nach:

DIN EN ISO 9001:2015

DIN EN ISO 14001:2015

Unsere qualifizierten und langjährigen Produktionspartner sind neben der DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 überwiegend auch nach ISO TS 16949 zertifiziert.

Folgende Prüfungen werden im Rahmen der Wareneingangs- bzw. Warenausgangskontrolle durchgeführt:
• Dimensionsprüfungen nach DIN ISO 3601-1 bzw. DIN ISO 3302-1
• Härteprüfung nach DIN ISO 48
• Optische Prüfungen nach ISO 3601-3

Ergänzend können weitere Prüfungen durchgeführt werden:
• Dichteprüfung nach ISO 2781
• Spektralanalyse (FTIR)
• Druckverformungsrestbestimmung nach ISO 815
• Beständigkeitsprüfungen nach ISO 1817
• Zugprüfung in Anlehnung an ISO 37

Erstbemusterungen nach VDA Band2 (Ausgabe 11/2012), PPAP sowie Prüfbescheinigungen nach DIN 10204, können jederzeit ausgestellt werden.

weiter zu den Zertifikaten

News im Bereich der QS

Quelle: UTP Vision

 

Zur kontinuierlichen Verbesserung der Wareneingangs- und Warenausgangsprüfungen wird seit Mitte Juni 2016 eine UTP-Kalix 155 verwendet.
Die UTP Kalix zeichnet sich vor allem durch eine sehr schnelle und präzise Dimensionsprüfung, auch bei größeren Stichprobenmengen oder komplexen Teilen, aus. Die Prüfaufgaben umfassen O-Ringe und Formteile aus Elastomeren, Kunststoffen und Metallen, inklusive der Möglichkeit zur Ermittlung von zahlreichen statistischen Werten.

nach
oben