Einfaches Dichtelement zur überwiegend statischen Abdichtung.

O-Ring mit FEP-Ummantelung

Ein FEP ummantelter O-Ring ist ein statisches Dichtelement, bestehend aus einem Elastomerring, der nahtlos mit einem FEP Mantel umhüllt wird. FEP ist ein perfluorisiertes Polymer mit sehr guter chemischer Beständigkeit, ähnlich dem von PTFE. Die elastische Anpresskraft ist vergleichbar mit der eines normalen O-Rings, für den Einbau muss jedoch berücksichtigt werden, dass er nur begrenzt dehn- und stauchbar ist.

FEP ummantelte O-Ringe sind in den gleichen Abmessungen wie Elastomer O-Ringe erhältlich und werden in denselben Nuten verbaut. Sie besitzen eine gute chemische Beständigkeit und werden aufgrund der physiologischen Unbedenklichkeit und der Sterilisierbarkeit oft in der chemischen Industrie, der Petrochemie sowie in der Medizin- und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Einsatzmöglichkeiten
statisch
dynamisch
einfachwirkend
doppelwirkend
linear
rotatorisch
oszilierend
Werkstoffe
Elastomere, FEP
Technische Werte
Material FKM
Druck bis 25 MPa
Temperatur -25°C / +200°C (werkstoffabhängig)
Geschwindigkeit -
Material VMQ
Druck bis 25 MPa
Temperatur -60°C / 200°C (werkstoffabhängig)
Geschwindigkeit -
Maximalwerte Temperatur, Geschwindigkeit und Druck nicht gleichzeitig zum
Einsatz bringen! Die Werte variieren je nach Werkstoff und Medien. Bei Rückfragen kontaktieren Sie unsere Anwendungsberater - wir haben für Sie die passende Lösung. 

Ihr Ansprechpartner für

Technik - Allgemeine Dichtungsfragen, Sonderkonstruktionen

Sie haben Fragen, Ideen oder Hinweise?

Wir stehen Ihnen sehr gerne beratend zur Seite.

Persönlich, telefonisch oder digital.

Herr Thomas Stegmaier
+49 (0) 7034 2518 - 240
thomas.stegmaier(a)ulman.de

zum Anfrage Formular

nach
oben