Dynamische Anwendungen

Abstreifer

Ein Abstreifer verhindert, dass an der Stange anhaftender Schmutz und Staub in Hydraulik- und Pneumatik Systeme hineingezogen wird. Abstreifer gibt es in unterschiedlichen Werkstoffen, die gängigsten sind PTFE (mit oder ohne Füllstoffe), Elastomer und Polyurethan.

Abstreifer A6

Der Abstreifer A6 ist ein einteiliger Abstreifer, gefertigt aus NBR, FKM oder Polyurethan (TPU). Standardabmessungen haben zusätzliche Stege am Innendurchmesser, um ein Verkippen in der Nut zu verhindern.

Der Abstreifer A6 aus NBR ist besonders geeignet für den Einsatz in Hydraulik- oder Pneumatikanwendungen, aus FKM eignet er sich besonders für Anwendungen in denen eine höhere chemische Beständigkeit gefordert ist. Der A6 aus TPU eignet sich besonders in der Mobilhydraulik bei starker Verschmutzung. TPU eignet sich besonders für hohe Anforderungen bezüglich Verschleißbeständigkeit, Standardabmessungen haben Stege am Innendurchmesser zur Absicherung der Funktion.

Der Abstreifer A6 wird in einer Härte von 90 bis 95 Shore A gefertigt.

Einsatzmöglichkeiten
statisch
dynamisch
einfachwirkend
doppelwirkend
linear
rotatorisch
oszilierend
Werkstoffe
Elastomere, Polyurethane
Technische Werte
Material NBR
Druck -
Temperatur -40°C / +100 °C (werkstoffabhängig)
Geschwindigkeit bis 1 m/s
Material TPU
Druck -
Temperatur -40°C / +100°C (werkstoffabhängig)
Geschwindigkeit bis 1 m/s
Material FKM
Druck -
Temperatur -20°C / +200°C (werkstoffabhängig)
Geschwindigkeit bis 1 m/s
Maximalwerte Temperatur, Geschwindigkeit und Druck nicht gleichzeitig zum
Einsatz bringen! Die Werte variieren je nach Werkstoff und Medien. Bei Rückfragen kontaktieren Sie unsere Anwendungsberater - wir haben für Sie die passende Lösung. 

Ihr Ansprechpartner für

Technik - Sonderkonstruktionen

Sie haben Fragen, Ideen oder Hinweise?
Wir stehen Ihnen sehr gerne beratend zur Seite.
Persönlich, telefonisch oder digital.

Herr Andreas Raidt
+49 (0) 7034 2518 - 240
ara(a)ulman.de

zum Anfrage-Formular

nach
oben